MaximiseROIofDigitalSignage-HeroImageLPLarge

Ein optimales Einkaufserlebnis – das krisensichere Erfolgsrezept für den Einzelhandel!

Digital-Signage-Netzwerke sind ein wirkungsvolles Instrument, um den Kundenstrom in Ladengeschäften zu regulieren und so für die Einhaltung der geltenden Abstandsregeln zu sorgen. Die Technologie bietet aber noch viele weitere Vorteile sowohl für Kunden als auch für Ladenbetreiber.

Signage-Medien sind vielseitig einsetzbar und jederzeit aktuell – unschlagbare Vorteile, die Sie über ein bereits bestehendes Digital-Signage-Netzwerk oder durch die erstmalige Digitalisierung Ihres Geschäftsbetriebs nutzen können.

Andreas Neumann, Business Development Manager QSR & Retail bei Sharp NEC Display Solutions Europe, zeigt, wie Einzelhändler mit der passenden Digital-Signage-Lösung einen zentralen Kommunikationskanal etablieren, gezielte Effizienzsteigerungen herbeiführen und langfristig Kosten einsparen.

MaximiseROIofDigitalSignage-1



Geschäftlicher Erfolg steht und fällt mit effektiver Kommunikation. Dies gilt insbesondere für die Kommunikation mit Kunden. Loyale Kundenbeziehungen entstehen und festigen sich durch die kontinuierliche Information über neue Produkte, Aktionen und Markenstorys.

Digital-Signage-Displays lassen sich vielseitig einsetzen und sind ein schlagkräftiges Instrument in Ihrer Kommunikationsstrategie. Zentral gesteuert lassen sie sich jederzeit mit aktuellsten Inhalten bespielen und bieten als zukunftssichere Investition hohe Ertragschancen.

Auch wenn wir das Thema mittlerweile alle leid sind – die aktuelle Pandemie wird uns noch auf absehbare Zeit in Atem halten. Vor allem den Einzelhandel hat die Coronakrise vor große Herausforderungen gestellt. Doch gerade hier bietet Digital Signage große Chancen.

MaximiseROIofDigitalSignage-2



Wie sehr sich die Ausbreitung des Virus in Zukunft kontrollieren lässt, hängt vor allem davon ab, dass die Menschen sich an die gesetzlichen Vorgaben und vor allem die AHA-Formel halten (Abstand + Hygiene + Alltagsmaske). Auch wenn die Regeln im Detail von Land zu Land unterschiedlich sind, so gelten doch überall dieselben Grundsätze. Einzelhändler müssen mit angemessenen Maßnahmen dafür sorgen, dass die Kunden die Vorgaben in ihren Räumlichkeiten einhalten können. Kommunikation ist hier das A und O. Häufige Anpassungen in den gesetzlichen Vorgaben stellen die Einzelhändler vor die Herausforderung, die aktuellen Sicherheitsstandards zu erfüllen, ohne dass ihre Markenidentität dadurch Schaden nimmt.

Sie müssen die Anzahl der Kunden in ihren Ladengeschäften auf einen Maximalwert begrenzen und dafür Sorge tragen, dass der Mindestabstand auch in der Warteschlange vor dem Geschäft gewahrt werden kann.




Den Eingangsbereich immer im Blick – und vieles mehr

Die Steuerung der Kundenbewegungen, d.h. wie viele Kunden das Geschäft betreten und wie sie sich im Ladeninneren verteilen, sorgt für einen reibungslosen Kundenstrom und beugt Traubenbildung vor. Die Umsetzung gestaltet sich für die Einzelhändler allerdings nicht leicht. Entsprechendes Sicherheitspersonal ist eine mögliche Lösung, der zusätzliche Ressourcenbedarf dürfte langfristig jedoch recht kostenintensiv werden.

Die Kombination von Digital-Signage-Netzwerken mit sensorbasierten Technologien bietet Einzelhändlern eine effektive Lösung für die Eingangskontrolle und gleichzeitig auch ein signifikantes Umsatzpotenzial.

Kamerabasierte Systeme im Eingangsbereich erfassen die Anzahl der Kunden, die das Geschäft betreten und verlassen. Wie bei einem Parkhaus zeigt das Display auf dieser Basis an, wie viele Menschen noch hineingehen dürfen. Ist die Maximalanzahl erreicht, werden die Kunden automatisch um etwas Geduld gebeten.

MaximiseROIofDigitalSignage-3

Und damit sich die Kunden in der Schlange nicht langweilen und im schlimmsten Fall weggehen, können Sie gezieltes Infotainment einsetzen und über die Displays verschiedene Inhalte anzeigen, wie Sicherheitshinweise, aber auch anpassbare dynamische Werbeinhalte und Markenbotschaften – so verkürzen Sie ihren Kunden die gefühlte Wartezeit.

Im Ladeninneren überwachen sensorbasierte Lösungen die Bewegung und Verweildauer der Kunden in bestimmten Bereichen. Bei drohender Traubenbildung können die Kunden mithilfe von Signage in einen anderen Bereich des Geschäfts gelenkt und beispielsweise zum Besuch des Cafés ermuntert werden. Daneben bieten die vielseitigen Displays natürlich zusätzliche Werbe- und Branding-Möglichkeiten.




Die Sternstunde der Digitalisierung

Mithilfe der gewonnenen Sensordaten lässt sich nicht nur der Kundenstrom steuern. Durch eine demografische Analyse können Einzelhändler auch gezielt Werbung einsetzen und ihre Marketingkampagnen optimieren – ein ideales Beispiel für das ROI-Potenzial von durchdachten Digital-Signage-Netzwerken.

Die derzeit geltenden Hygiene- und Abstandsregeln werden uns sicher auf absehbare Zeit begleiten, doch es zeichnen sich einige Hoffnungsschimmer in der Coronakrise ab, die uns eine baldige Rückkehr zum normalen Leben versprechen. Auch dann wird Digital-Signage-Hardware dem Einzelhandel weiterhin wertvolle Dienste leisten und die Ansprache und Interaktion mit den Kunden in Ihren Ladengeschäften auf ein neues Niveau heben.

MaximiseROIofDigitalSignage-4



Doch nicht nur Kunden profitieren von den Vorteilen solcher Kommunikationskanäle. In Personalkantinen, Mitarbeiter- und Schulungsbereichen, Waren- und Auslieferungslagern sowie Fertigungsstätten stärken Digital-Signage-Netzwerke Ihre Markenidentität in der gesamten Belegschaft. So steigern Sie die Motivation, schaffen Anreize, stellen wichtige Informationen bereit und bieten Schulungsmöglichkeiten – nicht nur für Ihre Mitarbeiter, sondern auch für Ihre Lieferanten.

Die Digitalisierung spielt schon lange eine zentrale Rolle in den Unternehmenstrategien, gewinnt aber zurzeit noch mehr an Bedeutung. Eine starke Onlinepräsenz ist für Einzelhändler gerade ein absolutes Muss. Das Click-and-collect-Modell entscheidet in der aktuellen Situation vielfach über das Überleben eines Geschäfts und zeigt, dass der Schlüssel zum Erfolg in der harmonischen Kombination von attraktiven Ladengeschäft und effizientem und reaktionsschnellem eCommerce liegt.

MaximiseROIofDigitalSignage-5



Veränderte Einkaufsmuster

Da die Menschen derzeit weniger Geld für Auslandsurlaube oder Café- und Restaurantbesuche ausgeben, investieren sie die unverhofften Ersparnisse verstärkt in Haushaltswaren, Heimwerker-Artikel und Gartenprodukte und kurbeln so den Umsatz im Einzelhandel wieder an. Baumärkte konnten den Vertrieb über ihre Onlinekanäle steigern und verzeichneten zudem ein verstärktes Kundenaufkommen in ihren Märkten.

Nicht alle Kunden sind allerdings schon versierte Heimwerker. Die Neulinge in diesem Bereich wollen vielleicht ihr Zuhause verschönern, wissen jedoch noch nicht genau, wie sie am besten vorgehen sollen. Signage-Displays mit gezielter Werbung, relevanten Informationen und nützlichen Heimwerker-Tipps bieten in solchen Fällen wertvolle Hilfestellungen. Für eine größtmögliche Wirkung werden die Displays in unmittelbarer Nähe der meist gebrauchten Produkte platziert.

MaximiseROIofDigitalSignage-6

Darüber hinaus erhalten die Kunden per Touch- oder Gestensteuerung fachliche Beratung. Und mithilfe von Videowänden und Large Format Displays lassen sich inspirierende Inhalte vermitteln. So wird nicht nur die Kreativität der Kunden angeregt, sie erfahren auch, wo sie die entsprechenden Werkzeuge finden.




Die passende Signage-Lösung für Ihren Bedarf

Alle vorgestellten Lösungen sind für den sofortigen Einsatz von Sharp NEC Display Solutions und unseren Partnern erhältlich. Das Beste aus allen Welten lässt Sie Ihre Digital Signage-Medien gewinnbringend nutzen und so neben den Umsatzzahlen auch das Kundenerlebnis entscheidend verbessern – selbst in Krisenzeiten.

Die Large Format Displays und Projektoren von NEC eignen sich ideal für die nahtlose und platzsparende Integration in Innenbereichen. Ob neben Regalen, an Säulen, in Schaufenstern oder im Eingangsbereich, an der Decke, an der Wand oder auf dem Boden – mit unserer Unterstützung finden Sie die kreative Signage-Lösung, die zu Ihnen passt.

MaximiseROIofDigitalSignage-7



Sensor-Software wie die NEC leafengine ermöglicht die Einbindung mehrerer Sensoren, sodass in jeder Situation die passenden Inhalte anhand der erhobenen Daten ausgewählt werden können. Über Slot-in-PCs oder Mediaplayer auf Basis von Raspberry Pi, Windows oder Android lassen sich die Content-Management-Lösungen zudem aufrüsten und erweitern.

Erfahren Sie mehr über die Entrance Flow Management-Lösung von Sharp NEC, das Ergebnis der Zusammenarbeit von Intuiface und Nexmosphere:

Mehr erfahren

Hier finden Sie verschiedene Inhalte, markenneutrale Bilder und Videos zum kostenlosen Download, die Sie bei der Umsetzung der Hygienevorgaben unterstützen können:

Zur Download-Seite